Posts

Es werden Posts vom Mai, 2010 angezeigt.

Die Arbeit mit dem "weißen Gold"

Leider bin ich erst über lange Umwege zum Material Porzellan gekommen. In Ermangelung eines Brennofens habe ich mich im Laufe der Jahre durch den Gebrauch verschiedener Modelliermassen und Gießmassen gequält. Endlich bin ich bei meinem eigentlichen Ziel-Material angekommen,das die Eigenschaften und Oberflächenbeschaffenheit hat, die ich mir für meine Puppen immer gewünscht habe. Das Porzellan! Eine eigenwillige "Lady" mit Charakter, die durchs Feuer geht und dann das beständigste Material ist!
Und ich muss sagen...ich liebe das Verarbeiten von Porzellan in allen seinen Stadien! Ohh jaa, die "weiße Diva" verlangt sehr viel Aufmerksamkeit und Zeit bei der Verarbeitung, Fehler werden nicht verziehen.
Auch anhaltende Gerüchte über die extreme Bruchanfälligkeit kann ich nicht bestätigen, richtig befeuertes Porzellan hält einiges aus, auch mal einen Sturz auf den Teppichboden. Diesen, zugegeben unfreiwilligen, Härtetest musste neulich eines meiner Puppenköpfchen erdulden…